1967-74: Konstruktionspläne der Schiffswerft Korneuburg

Von 1967 bis 1986 wird die Shark 24 von der Schiffswerft Korneuburg auch in Europa hergestellt. Die folgenden Pläne stammen aus der Schiffswerft Korneuburg. Dort wurde auch erstmals eine Version mit Kielschwert konstruiert, die hier als Seichtwasserkiel bezeichnet wird. Diese Version hatte vor allem die Segler am Neusiedlersee, Österreichs größten und windreichsten See, zum Ziel. Bemerkenswert ist auch der Plan zu einer Kimmkielversion (hier als Doppelkiel bezeichnet), der allerdings wieder verworfen wurde.
© Archiv der Österreichischen Shark 24 Klassenvereinigung