1967: Intermarine

Die Shark 24 wurde von 1967 bis 1986 von der SCHIFFSWERFT KORNEUBURG AG in Österreich gebaut. Den Weg nach Österreich fand die,  1959 vom Austrokanadier George Hinterhoeller entworfene und in Kannada produzierte Shark 24, allerdings durch Walter Fuchs.

Walter Fuchs war ein Amerikaner mit deutschen Wurzeln, der von 1964-66 die Bootshanndeslgesellschaft Nautics International in New York leitete, 1967 nach Österreich zog und die Firma INTERMARINE mit Sitz in Wien gründete. Er erwirbt  von George Hinterhoeller die Lizenz zur Produktion der Shark 24. Die Herstellung wird ab 1967 von der renommierten SCHIFFSWERFT KORNEUBURG AG nach den Bestimmungen der „SHARK CLASS ASSOCIATION“ durchgeführt.

Anfang der 1970er Jahre schlitterte die Firma INTERMARINE leider in den Konkurs und die Lizenz ging direkt an SCHIFFSWERFT KORNEUBURG AG über.

Hier findet sich ein Brief George Hinterhoellers mit der Zustimmung zum Lizenzvertrag, die Bestellung der ersten 50 Sharks bei der SCHIFFSWERFT KORNEUBURG AG und Werbematerial der Firma INTERMARINE.

Die Unterlagen wurden uns freundlicherweise von Mag. Philippe Mosshammer zur Verfügung gestellt.